14.12.20

Winter_Hautpflege_RAU-Cosmetics

Winter Hautpflege – Wie du trockene Haut im Winter vermeiden kannst

Jetzt in der kalten Jahreszeit ist es besonders wichtig, die Haut vor dem Austrocknen zu schützen. Zu viele Faktoren führen im Winter zu  trockener Haut: kalte Luft, trockene Heizungsluft, Wechsel zwischen warm und kalt,…

Wir geben dir Tipps, wie du trockene Haut im Winter vermeiden kannst!

Trockene Haut im Winter vermeiden:

- Achte stets darauf ausreichend zu trinken, denn nur wenn du dich von innen heraus hydrierst, kann auch deine Haut nach außen strahlen!

 

- Heißes Wasser & Seife mit zu vielen Duftstoffen strapazieren deine Haut zusätzlich und trocknen sie aus. Achte besonders im Winter darauf, nicht zu heiß zu duschen und möglichst natürliche Duchgels & Seifen zu verwenden.

 

- Die richtige Ernährung kann ebenfalls einen Einfluss auf trockene Haut im Winter zeigen. Zum Beispiel pflanzliche Öle oder Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren, die die Haut von innen heraus stärken.

 

- Es ist sehr wichtig, dass du deine Haut auch von außen ausreichend hydrierst, um trockene Haut zu vermeiden. Greife im Winter zu reichhaltigeren Feuchtigkeitscremes mit rückfettenden Inhaltsstoffen.

 

- Da wir derzeit aufgrund der Corona Situation sehr häufig unsere Hände waschen und desinfizieren, sind diese besonders anfällig für trockene Haut. Daher gilt es auch hier, die Haut gut zu pflegen. Wichtig ist auch, wenn deine Haut an den Händen so trocken wird, dass sich Ekzeme und Risse bilden und es zu Juckreiz kommt, bitte nicht kratzen! Am besten suuchst du dann einen Hautarzt auf, der dir dann mit einer Kortisoncreme helfen kann.

 

Mit all diesen Tipps solltest du trockene Haut vermeiden können. Wir hoffen, dass du gut und gesund durch den Winter kommst!